Startseite

Ludwigsfelde

Nach Gesprächen mit Bürgermeister Andreas Igel und einer Vorstellung von LOSLAND im Nachhaltigkeitsausschuss hat sich die Stadtverordnetenversammlung von Ludwigsfelde am 21. Dezember 2021 mit großer Mehrheit für einen LOSLAND Prozess entschieden. Bis Ende 2022 werden zufällig geloste Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ludwigsfelde miteinander in den Austausch gebracht und zu ihren Vorstellungen für eine lebenswerte und nachhaltige Zukunft der Stadt befragt. Damit ist Ludwigsfelde eine von zehn Kommunen in ganz Deutschland, die sich in einem Bürgerbeteiligungsprozess in Form eines Bürgerrates mit einer bestimmten Fragestellung beschäftigt.

Fragezeichen

Was sind Bürger- bzw. Zukunftsräte?

Ein Bürger- oder Zukunftsrat zeichnet sich dadurch aus, dass die Mitglieder nach dem Zufallsprinzip aus dem Melderegister ausgelost werden. Damit wird das Ziel verfolgt, möglichst viele gesellschaftliche Gruppen der Stadtbevölkerung abzubilden und mit dieser Diversität ein breites Meinungsspektrum zu der zu diskutierenden Fragestellung zu erzeugen.

Bürgermeister Andreas Igel freut sich über Impulse zur Nachhaltigkeit in Ludwigsfelde

"Ich lade Sie ein, sich im Zukunftsrat einzubringen. Wir wollen mit Ihnen Kriterien diskutieren, die die Nachhaltigkeit und das nachhaltige Handeln unserer Stadt beschreiben. Es wäre schön, wenn Sie sich auf diese Diskussion einlassen und Ihre Impulse aktiv einbringen. Wir wollen mit diesem Prozess auch herausfinden, ob wir mit unserem Handeln Ihren Wünschen und Anforderungen entsprechen", blickt Bürgermeister Andreas Igel gespannt und neugierig auf den ersten Zukunftsrat im September.

Der Prozess wurde durch den Stadtrat beauftragt

Die Stadtverordnetenversammlung hat sich bereits für die Teilnahme an diesem Projekt ausgesprochen. Demokratie soll in Ludwigsfelde zukünftig aber nicht nur mit den Beschlüssen der Stadtverordnetenversammlung gelebt werden. Die Stadt Ludwigsfelde möchte daher einen Zukunftsrat einberufen, der sich aus zufällig ausgewählten Bürgerinnen und Bürgern zusammensetzt und spezielle Themen diskutiert, auf Grundlage dessen anschließend Handlungsempfehlungen abgeleitet werden können.

Fragezeichen

Kooperation mit LOSLAND

Der Bürgerrat ist für die Stadt Ludwigsfelde ein neues Projekt. Damit soll ausprobiert werden, ob dieses Beteiligungsformat dazu beitragen kann, den Dialog in der Stadtgesellschaft zu unterstützen. Bei der Planung und Durchführung des Bürgerrates wird die Stadt Ludwigsfelde vom LOSLAND Projekt begleitet. LOSLAND ist dabei ein von der Bundeszentrale für politische Bildung gefördertes Projekt und begleitet Kommunen in ganz Deutschland dabei, vor Ort eine enkeltaugliche Zukunft zu gestalten. Die Stadt Ludwigsfelde ist eine von insgesamt zehn LOSLAND Kommunen.

Informationen zu Ludwigsfelde auf der LOSLAND Webseite